Fotos: Mechthild Kränzlin

26.06.2019

Perlenpolierer*innen bei der Arbeit

Nachdem das Thema Wohnstifte erfolgreich in der Politik angekommen ist, entwickeln wir unser Engagement unter neuen Vorzeichen weiter.

Für ihr Thema engagiert - das sind sie, die ca. 20 Vertreter*innen der Hamburger Wohnstifte, die sich bei dem Arbeitstreffen am 25.06.2019 darüber austauschen, wie es denn nun weitergehen soll. Einmal mehr wird die Vielfalt von Bedarfen und Herangehensweisen innerhalb unseres Themenfeldes deutlich. Mit Hilfe von Chris Cohen (BfÖ), der die Versammlung klug moderierte, konnten wir konkrete nächste Schritte gemeinsam erarbeiten. Ein Papier zum Selbstverständnis der Gruppe ist in Arbeit - demnächst an dieser Stelle zu lesen.

Übrigens soll es in jedem Fall bei dem Namen Perlen polieren. bleiben!

"Bei dieser Gelegenheit noch einmal meinen sehr herzlichen Dank Ihnen, liebe Frau Kränzlin, liebe Frau Petersen und lieber Herr Jörn für Ihr unermüdliches und erfolgreiches Polieren der Hamburger Perlen."

Diese Anerkennung von Herrn Christoph Hasche, der die Heerlein und Zindler-Stiftung aus St. Georg vertritt, freut uns natürlich sehr.

 

 

 

 

Kopfgrafik