04.04.2018

Fachtagung

Denkmalschutz schafft Innovation - wie neue Wohnformen in historischen Wohnstiften gelingen können!

So lautet der Titel unserer zweiten Frühjahrs-Fachtagung für Vertreterinnen und Vertreter von Wohnstiften, Experten und Interessierte. Ging es bei unserer ersten Fachtagung im Frühjahr 2017 allgemein um Förderbedarfe und Fördermöglichkeiten in Wohnstiften, greifen wir mit dieser Veranstaltung ein weiteres dringendes Thema auf: Viele der Wohnstifte sind denkmalgeschützt - sie müssen den Spagat zwischen Tradition und Innovation schaffen. Wie gelingen neue Wohnformen in denkmalgeschützten Stiften?

Wir wollen ein breites Spektrum aufzeigen von den aktuellen Fragestellung, von gelungenen und Mut machenden Beispielen aus der Praxis. Selbstverständlich kommen DenkmalschützerInnen zu Wort und fördernde Institutionen stehen für Fragen zur Verfügung - am wichtigsten aber Sie, die Experten in eigener Sache.

  • Termin   Donnerstag, der 19.04.2018
  • Zeit        16.00 bis 18.30 Uhr
  • Ort         Pavillon der Heerlein und Zindler-Stiftung, Koppel 17

Bitte melden Sie sich hier an, wenn Sie es nicht schon getan haben.

Den Titel haben wir für unsere dritte Fachveranstaltung gewählt, weil er leicht provoziert und "schaffen" in zweifacher Weise gelesen werden kann: schaffen - im Sinn von Ärmel hochgekrempelt - das kriegen wir hin! - oder schaffen im Sinn von bringen, ermöglichen. Was meinen Sie? Wie sind Ihre Erfahrungen und Themen dazu?

Herzlich Willkommen zu unserer Fachtagung!

Kopfgrafik